.verwalten .excellence .profession

Hausverwaltervertrag

 

 

Zwischen

 

 

 

 

 

 

und

 

der Hausverwaltung

amica hausverwaltungen gmbh, Max-Planck-Ring 11, 65205 Wiesbaden

 

wird folgender Vertrag geschlossen:

 

 

§ 1

Allgemeine Aufgaben

 

Der/die Auftaggeber/in überträgt dem Verwalter die Erledigung aller Angelegenhei­ten, die zur ordnungsgemäßen Verwaltung des oben bezeichneten Objektes not­wendig sind. Der Verwalter ist berechtigt und verpflichtet, die Interessen des/der Auf­traggebers/in zu vertreten und die nachstehend aufgeführten Aufgaben wahrzuneh­men.

 

 

§ 2

Spezielle Aufgaben

 

A)   Kaufmännische Verwaltung

 

  • Vorbereitung des Abschlusses und der Kündigung von Mietverträgen, Einho­lung von Selbstauskünften der Mietinteressenten, Vorschlagsliste Mieter erstellen
  • Vereinnahmung des gesamten Mietinkassos einschließlich aller Umlagen auf ei­nem gesonderten Konto, übersichtliche Abrechnung der vereinnahmten Mieten gegenüber dem/der Eigentümer/in bis zum 15. des Monats
  • Vereinnahmung und Führung der Mietkautionen nach den gesetzlichen Bestim­mungen
  • Zusendung von Kopien aller wichtigen Verwaltungsvorgänge, Belegdoppel der Bankauszüge usw. an den/die Eigentümer/in
  • Überwachung und Geltendmachung von Mieterhöhungsmöglichkeiten
  • Ermittlung und Durchführung aller Betriebs-. Heiz- und Warmwasserkostenab­rechnungen nach den vertraglichen Bestimmungen
  • Durchführung aller zur ordnungsgemäßen Bewirtschaftung erforderlichen Maß­nahmen
  • Abwicklung des Schrift- und Telefonverkehrs mit den Mietern
  • Einstellung und Entlassung von Hilfskräften
  • Erteilung von Prozessvollmachten für Zahlungsklagen jeder Art, die sich aus dem Mietverhältnis ergeben, sowie für Räumungsklagen in Absprache mit dem/der Eigentümer/in und schließlich für die Durchsetzung der Rechte des/der Auftraggeber/in im Zusammenhang mit der Verwaltung und Bewirt­schaftung des Vertragobjekts
  • Bestellung von Gebrauchsgegenständen und Geräten, die für die ordnungsge­mäße Bewirtschaftung und die Ausstattung des Hausmeisters erforderlich sind, in Absprache mit dem/der Auftraggeber/in

 

B)   Technische Verwaltung

 

·      Laufende Überwachung des baulichen Zustandes durch monatliche Begehung und Vergabe notwendiger Reparaturmaßnahmen in Absprache mit dem/der Auftraggeber/in

·      Aufstellung periodischer Instandhaltungspläne in Absprache mit dem/der Auf­traggeber/in, umfassende verwaltungstechnische Beratung bei Schäden am Bauwerk

 

 

§ 3

Rechnungslegung

 

Die Hausverwaltung hat monatlich jeweils bis zum 15. dem/der Auftraggeber/in über die Mieteinnahmen Rechnung zu legen. Die Erstellung einer Jahresabrechnung ist bis zum 30. Juni des folgenden Jahres vorzulegen.

 

 

§ 4

Zahlungsverkehr

 

1.            Der gesamte Zahlungsverkehr für dieses Objekt wird über das Konto Nr. ........................ bei der Deutschen Bank Wiesbaden abgewickelt, das aus­schließlich als Verwaltungskonto für das oben genannte Objekt gilt.

2.            Mietkautionen werden über ein separates Konto abgewickelt, über das der Ver­walter verfügt. Die Kautionen befinden sich im Eigentum der Mieter und stehen diesen nach Auszug einschließlich Zinsen dann zur Verfügung, wenn keine verrech­nungsfähigen Forderungen gegen die Mieter bestehen.

 

 

§ 5

Verwaltervergütung

 

- Nach Absprache -

Die Mehrwertsteuer ist darin nicht enthalten. Die Verwaltervergütung ist monatlich zu entrichten. Für Sondertätigkeiten werden im beiderseitigen Einvernehmen besondere Vergütungen ausgehandelt.

 

 

 

 

 

§ 6

Vollmacht

 

Zum Nachweis seiner Vertretungsmacht kann die Hausverwaltung jederzeit eine Vollmachtsurkunde von dem/der Auftraggeber/in verlangen.

 

 

§ 7

Vertragsdauer, Kündigung

 

Dieser Vertrag wird für die Zeit vom .......... bis .......... fest abgeschlossen. Er verlän­gert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn er nicht unter Einhaltung einer Frist von 3 Monaten schriftlich gekündigt wird.

 

 

§ 8

Vertragsänderungen und –ergänzungen

 

Änderungen dieses Vertrags werden nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart und von beiden Vertragsparteien unterzeichnet sind. Sollten einzelne Bestimmungen die­ses Vertrags unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrags im übri­gen nicht berührt.

 

 

 

Ort, Datum

 

 

 

 

____________________                                                 ____________________

Auftraggeber                                                                           Hausverwaltung